Armut

Genug ist genug – Protestieren, statt frieren! Heizung, Brot und Frieden!

07.09.2022 | Presseeinladung Protestkundgebung vor der Bundesgeschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen Montag, 05.09.2022 Zeit: 18:00 Uhr Treffpunkt: Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin Es wird immer offensichtlicher: Die Zeche für Krieg und Krisen zahlen wir. Wir, die einfachen Leute, die Arbeiterinnen und...Weiterlesen

Energiearmut bekämpfen – für ein Recht auf Mobilität und Energie

18.03.2022 | Die Energiepreise steigen und steigen. Immer mehr Menschen können ihre Energierechnungen nur noch unter großen Mühen oder gar nicht mehr bezahlen. Die zunehmende Energiearmut ist ein immer gravierender werdendes Problem. Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer weist darauf hin, dass „die Energiewende...Weiterlesen

Solidarisch geht anders

02.03.2022 | Gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus mehr als 50 Organisationen und Initiativen haben die NaturFreunde zur Demonstration „Solidarisch geht anders“ aufgerufen. Unter dem Motto „Raus aus der Krise – nicht zurück“ gingen viele Menschen in Berlin auf die Straße, um gegen die aktuelle Krisenpolitik...Weiterlesen

Gemeinsamer Aufruf von Spitzenvertreter*innen 36 bundesweiter Gewerkschaften und Verbände vom 25.01.2021

13.03.2021 | Die Covid-19-Pandemie mit all ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen ist eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. Sie lässt niemanden unberührt, und wir werden sie nur dann erfolgreich bewältigen, wenn wir gemeinsam füreinander einstehen. Solidarität ist das Gebot der Stunde -...Weiterlesen

Vermögensabgabe zur Finanzierung der Krisen ist nötig und gerecht

19.04.2020 | NaturFreunde Deutschlands unterstützen Vorschläge von SPD- und Linken-Vorsitzenden Berlin, 2. April 2020 – In der Debatte über die Einführung einer Vermögensabgabe erklärt Uwe Hiksch, Mitglied im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands: Die NaturFreunde Deutschlands unterstützen die Vorschläge...Weiterlesen

Für eine Stadt für alle

16.05.2018 | Die NaturFreunde Berlin setzten sich für eine grundlegende Neuausrichtung der Wohnungspolitik in Berlin ein. Wohnungsbau in Berlin muss vor allem als sozialer Mietwohnungsbau in öffentlicher Hand stattfinden. Eine weiterentwickelte Landesentwicklungsplanung muss hierfür Flächen zum Bau von...Weiterlesen

Seiten