Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt
| 2017 |
2017
Januar Februar
März April
Mai Juni
Juli August
September Oktober
November Dezember



nur
anzeigen und



nur
anzeigen und


Bewegt durchs Jahr: Die Termine

Fotoexkursion: Fotoexkursion: „Spuren des städtischen Wandels & Widerstandes“ – Eine Fotoexkursion zum Strukturwandel im Schillerkiez

Samstag 31.08.2013

  • Ort: U-Bhf Leinestraße, Ausgang Hermannstr / Ecke Okerstr.
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr
  • Verantwortlicher: Adelante

Der Schillerkiez im Norden Neuköllns unterliegt einem ökonomischen und sozialen Strukturwandel. Politischer Widerstand und Auseinandersetzungen im Kampf gegen Verdrängung und Rassismus werden dort geführt. Sichtbare und subtile Symboliken im Raum bestätigen dies und zeugen von einem tiefgreifenden Wandel.

Ziel der Exkursion ist, sich fotografisch auf die Suche nach Spuren der Veränderung und Widerstände zu begeben: Wie wird Veränderung sichtbar? Was erzählen uns Graffitis, Plakate im Straßenbild und Flaggen von der aktuellen Situation im Gebiet? Welche Spuren offenbart uns der Straßenalltag? Was „erzählt“ eine Häuserfassade?

Die Stadtgeographin Christine Scherzinger gibt eine kurze inhaltliche Einführung über die Ursachen des Wandels, über neue Aneignungsformen rund um das Tempelhofer Feld/ Schillerkiez sowie über die Fotografie als Methode der reflexiven Praxis.

Der Fotograf Sebastian Döring begleitet die Gruppe in der fotografischen Phase und unterstützt die Teilnehmer_innen fachkundig bei technischen Fragen und konzeptionellen Umsetzungsstrategien.

Durch diese fotografische Herangehensweise werden räumlichen Begebenheiten dokumentiert. Es entsteht eine Art bildnerisches Gedächtnis, ein „Katalog“, der den kritischen Blick auf die Veränderung im Quartier schärft, neue Sichtweisen entwickelt und sie online dokumentiert. Indem diese Exkursion regelmäßig angeboten wird, gewinnen diese Einsichten an Bedeutung und die Bestandsaufnahme des bildnerischen Gedächtnisses wird kontinuierlich erweitert.

Die Exkursion richtet sich an Hobbyfotografen_innen, die mit Ihrer digitalen Ausrüstung vertraut sind und sich inhaltlich mit einem neuen Thema befassen wollen.

Die Gruppengröße sollte bei maximal 8 Personen liegen.
Equipment: Eigene digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera
Die Dauer der Exkursion ist auf ca. 3 Stunden angelegt.

Dauer: Ca. 3 Stunden
Ansprechpersonen: Sebastian Döring, Christine Scherzinger
Teilnahmebegrenzung: max. 8 Personen
Bitte bis 28. August per E-Mail an anmelden: zeb@dozeb.com




Nachbesprechung: Weisestr. 27II, Büro: StadtWerkStatt
Eine Online-Galerie wird die Arbeit dieser Exkursion ebenfalls dokumentieren.

Kosten: 15 Euro, NaturFreunde kostenfrei.

Mai 2017

01.05.2017 | 08.56 Uhr

Radtouren 2017: NSG Baumberge Heiligensee

  • Ort: S-Bf. Neuenhagen
  • Uhrzeit: 08.56 Uhr

8:56 h S-Bf. Neuenhagen, 9:51 h S1 Friedrichstr., an 10:18 h S-Bf Frohnau
Berliner Forst Tegel, Tegeler See, Havel, Alt-Heiligensee

Wir wollen die Vielfalt der Natur entdecken und fahren ca. 15 km/h. Jeder Teilnehmer/in sollte Verpflegung und Trinken für Pausen und Picknick dabei haben, da eine Einkehr in Gaststätten möglich, aber nicht garantiert ist.
Die Touren fördern Geselligkeit und vermitteln Wissen zu Orten, Landschaft und Geschichte. Dabei meiden wir Hauptverkehrsstraßen, was bei >>>

02.05.2017 | 11.00 Uhr

Asse-Demo

  • Ort: Bundeskanzleramt, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr

Protest gegen die geplante Verfüllung im Atommüll-Lager Asse II. Hier wird nicht nach dem Stand von Wissenschaft und Technik gearbeitet, obwohl in Asse II ca. 50.000 Kubikmeter Atommüll lagern, außerdem hochgiftige Stoffe.

Für weitere Informationen:

http://www.antiatomberlin.de/
http://aufpassen.org
http://www.asse-watch.de/

03.05.2017 | 19.00 Uhr

Treffen der Berliner Anti-Atom-Koordination/Anti-Kohle-Koordination

  • Ort: Warschauer Str. 23 (bei CLOF)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die Anti-Atom-Koordination in Berlin trifft sich in der Regel alle sechs Wochen und bereitet Aktionen gegen die Atomkraft vor. In der Anti-Atom-Koordination arbeiten Anti-Atom-Parteien, Initiativen und Umweltverbände gemeinsam, um die Atomkraftnutzung zu beenden. Organisatoren der Koordination sind die NaturFreunde Berlin und Anti Atom Berlin.

Vorgeschlagene TO:

1. Anti-Atom-Arbeit: Was gibt es neues?
• Was tun zu Tschernobyl-Jahrestag
• Nächste(n) Aktion(en) vor >>>

05.05.2017 | 14.00 Uhr

Kiezklub Vital: Lesenachmittag

  • Ort: KIEZKLUB Vital Myliusgarten 20 12587 Berlin
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Wir lesen wieder mal Sagen.

05.05.2017 | 19.00 Uhr

Wissenschaft konkret: Veranstaltung fällt kurzfristig aus

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die angekündigte Veranstaltung muss leider wegen Terminschwierigkeiten des Referenten kurzfristig ausfallen und wird am 23. Juni 2017, um 19 Uhr nachgeholt.

Wissenschaft konkret: Vortrag: Auf dem Weg zum grünen Kapitalismus? Energiewende nach Fukushima

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 war für Bundeskanzlerin Merkel der Anlass, dem Druck der Anti-Atom-Bewegung nachzugeben und mit dem Atomausstieg die sogenannte Energiewende und damit eine tiefgreifende ökologische >>>

07.05.2017 | 08.16 Uhr

Radtouren 2017: Biber am Litzenbach und der Mittelpunkt der DDR

  • Ort: S-Bf. Neuenhagen
  • Uhrzeit: 08.16 Uhr

8:16 h Nhgn, 8:59 h Ostbf. Richtung Mbg., an 10:10 h Wusterwitz
Tour ca. 60 km über Müggenbusch, Gollwitz, Bückwitz, Herrenmühle, Groß Briesen, Verlorenwasser, Belzig

Bei dieser Fahrt bitte für das Brandenburg-Ticket bei Otto Rudeck anmelden!

Wir wollen die Vielfalt der Natur entdecken und fahren ca. 15 km/h. Jeder Teilnehmer/in sollte Verpflegung und Trinken für Pausen und Picknick dabei haben, da eine Einkehr in Gaststätten möglich, aber nicht garantiert ist.
Die Touren fördern >>>

07.05.2017 | 13.00 Uhr

Fotoexkursion: Kontinuität und Wandel in der Karl-Marx-Allee

  • Ort: U-Bhf. Strausberger Platz
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr

Die Fotoexkursionen knüpfen an die Tradition der sozialkritischen Fotografie der politischen Linken an. Wandel aufzeigen, soziale Realitäten darstellen und mit den alltäglichen Erscheinungen des Lebens und der Arbeitswelt auseinandersetzen, war seit mehr als 80 Jahren Ziel der „Arbeiterfotografie“. An diese Tradition wollen die Touren anknüpfen und mithelfen, eine zeitgemäße Antwort auf kritische Fotografie zu geben. Mit dem Fotoapparat sollen Realitäten eingefangen werden, Gegensätze aufzeigt >>>

07.05.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Friedenskoordination (FRIKO) Berlin

  • Ort: PallasT, Pallaststr. 35/Ecke Potsdamer Str. (U2 Bülowstr., U7 Kleistpark, M 48 u. M 85, A 187)
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

In der Berliner Friedenskoordination (FRIKO) treffen sich seit Herbst 1980 Vertreter/innen aus weltanschaulich sehr
unterschiedlichen Gruppen, um über ihre friedenspolitischen Aktivitäten zu informieren, ihre Arbeit zu vernetzen und
gemeinsame Vorhaben zu planen.

09.05.2017 bis 18.05.2017

Reise nach Rumänien

  • Ort: Rumänien

10 Tage geht es zu einer schönen Reise durch Rumänien. Es geht durchs Donaudelta, es werden die Moldauklöster besucht und geht mit der Waldeisenbahn in die Karpaten.

10 Tage, 9 Übernachtungen incl. Flug und deutschsprachigem Reiseleiter

Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Ein Platz im Doppelzimmer kostet 1.399 €, Ein Platz im Einzelzimmer 1.599 €.

Näheres zu erfragen bei Monika Roussel-Sach: monikasach@gmx.de

09.05.2017 | 18.30 Uhr

Umweltarbeitskreis der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Wir diskutieren über die Umweltpolitik in Berlin, planen Aktionen und Demonstrationen und informieren über aktuelle Entwicklungen in der Umweltpolitik in Berlin. Beim Umweltarbeitskreis treffen sich NaturFreunde und Interessierte.

Themen sind:
* Informationen über Umweltprojekte in Berlin
* Austausch über die Verkehrspolitik in Berlin
* Austausch über die Energiepolitik in Berlin
* Umweltpolitik in den Bezirken
* Informationen über konkrete Projekte in Berlin

Unsere Schwerpunkte >>>

09.05.2017 | 9.00 Uhr

Demo in Berlin: Rheinmetall entrüsten!

  • Ort: gegenüber Maritim-Hotel, Stauffenbergstr. 25, Berlin-Tiergarten
  • Uhrzeit: 9.00 Uhr

Die Akionäre des größten deutschen Rüstungskonzerns, der Düsseldorfer Rheinmetall AG, treffen sich am 9. Mai zu ihrer Hauptversammlung in Berlin. Aus diesem Grund veranstaltet das Berliner Bündnis "Legt den Leo an die Kette" zeitgleich eine Protestaktion in Berlin unter dem Motto: "Rheinmetall entrüsten! Produzieren für das Leben - nicht für den Tod!"

Weitere Informationen unter leo-kette.de

10.05.2017 | 19.00 Uhr

Plenum Berliner Energietisch

  • Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Energietisch ist ein parteiunabhängiges Bündnis aus lokalen Initiativen und Organisationen. Das Energietischplenum trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat, um alle Grundsatzentscheidungen zu treffen. Dem Plenum gehören alle Unterstützerorganisationen und Einzelpersonen an.

Informationen/Kontakt:

Berliner Energietisch
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin,
Telefon: 030/24 35 78 03 oder 030/23 48 02 30
info@berliner-energietisch.net >>>

11.05.2017 | 19.00 Uhr

Zukunftskommission der NaturFreunde Berlin

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

In der Zukunftskommission wollen die NaturFreunde Berlin über zukünftige Entwicklung des Verbandes diskutieren und Vorschläge für die Umsetzung des Arbeitsprogramms erarbeiten.

14.05.2017 | 08.36 Uhr

Radtouren 2017: Flämingwiesen & Baruther Urstromtal

  • Ort: S-Bf. Neuenhagen
  • Uhrzeit: 08.36 Uhr

8:36 h Nhgn, 9:31 Hbf tief nach Elsterwerda, an Luckenwalde 10:36 h, Tour bis 60 km über Elsthal, Kolzenburg, Stülpe, Schöbendorf, Paplitz, Baruth, Glashütte, Waldow, Schönwalde, Lubolz

Wir wollen die Vielfalt der Natur entdecken und fahren ca. 15 km/h. Jeder Teilnehmer/in sollte Verpflegung und Trinken für Pausen und Picknick dabei haben, da eine Einkehr in Gaststätten möglich, aber nicht garantiert ist.
Die Touren fördern Geselligkeit und vermitteln Wissen zu Orten, Landschaft und >>>

14.05.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung von Potsdam nach Caputh

  • Ort: Potsdam Hauptbahnhof (beim Parkplatz an der Friedrich-Engels-Str.)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es von Potsdam nach Caputh.

Wanderleitung: Uwe Hiksch

Infos: Uwe Hiksch, Tel.: 0176-62015902, e-mail: hiksch@naturfreunde.de

14.05.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung im Hottengrund

  • Ort: Endhaltesetelle Bus 134. Hottengrund
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es durch den Hottengrund, vorbei an schönen Landschaften. 14.5. 2017, Bestimmt wird sich auch schon der Bärlauch zeigen.

Leitung: Manfred Krohn

15.05.2017 | 19.00 Uhr

AK Internationalismus: NaturFreunde in Nepal nach dem Erdbeben

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Im AK Internationales werden die internationalen Aktivitäten der NaturFreunde diskutiert und gemeinsame Aktionen in Berlin geplant.

Information/Kontakt:
Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62 01 59 02

16.05.2017 | 18.00 Uhr

Protest: Mit Pauken und Trompeten gegen die Atomlobby! Atomforum endlich abschalten!

  • Ort: Vor dem Estrel Convention Center (Berlin-Neukölln, Sonnenallee 225, Nähe S-Bhf. Sonnenallee)
  • Uhrzeit: 18.00 Uhr

Am 16. und 17. Mai 2017 veranstalten das Deutsche Atomforum und die Kerntechnische Gesellschaft ihre „48. Jahrestagung Kerntechnik" im „Estrel Convention Center Berlin“. Dort werden die wichtigsten Lobbyisten der Atomindustrie über neue Atomkraftwerksgenerationen und die Möglichkeiten für den weltweiten Ausbau der unverantwortlichen Atomnutzung reden.

Dabei erhalten sie über staatliche Forschungsprogramme Milliarden von Euro Subventionen, Steuern werden abgeschafft und über die Europäische >>>

17.05.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Bündnis Kohleausstieg Berlin

  • Ort: Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4, 10405
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Kohleausstieg Berlin setzt sich zusammen aus Vertreter*innen verschiedener klimapolitisch aktiven Organisationen. Gemeinsam fordern sie:

•Schnelles und geordnetes Abschalten der bestehenden Kohlekraftwerke in Berlin und Brandenburg
•Abschaltung Kraftwerk Klingenberg
•Keine neuen Tagebaue in der Lausitz
•Verhinderung von den Tagebauen Welzow-Süd II und Jänschwalde Nord
•Schnellstmögliche 100%ige Versorgung Berlins und Brandenburgs mit erneuerbaren Energien
>>>

19.05.2017 | 19.00 Uhr

Kultur konkret: Religionskritik und Kritik der politischen Linken in Das Leben des Brian

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die Monty-Python-Komödie „Das Leben des Brian” hat sich zum Kultfilm entwickelt. Generationen von Kinogänger*innen und Videonutzer*innen haben diese hintergründige Komödie gesehen.

Kultur konkret wird sich dem Film in doppelter Weise nähern: Zuerst beleuchtet der Referent den historischen Kontext, in dem der Film entstanden ist. Danach wird er mit einigen Thesen der Frage nachgehen, ob der Film für die heutige Zeit noch eine Relevanz besitzt. Ist die satirische Überzeichnung der politischen >>>

20.05.2017 | 14.00 Uhr

DenkMalTour: Berliner Arbeiter*innen und ihre Gärten

  • Ort: Im Grün vor dem Hamburger Bahnhof, Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Der Weg führt entlang des Spandauer Schifffahrtskanals bis Plötzensee durch den Volkspark Rehberge und die Dauerkleingartenkolonie Rehberge und entlang der Gartenarbeitschule Wedding zur Kolonie am Nachtigalplatz und weiter durch den Domkirchhof bis Schillerpark und von da - nicht mehr weit - zum Generationengarten Osloer Straße / Seestraße und U-Bahnhof Naumann Straße.
Bitte gutes Schuhwerk und minimales Picknick (Apfel resp. Getränk) einstecken, gegebenenfalls auch Regenzeug. Dauer: 2,5 bis >>>

20.05.2017 | 14.00 Uhr

Führung und Vorstellung der NaturFreunde-Bienen

  • Ort: Unter angegebener Nummer zu erfragen.
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Anmeldung: Tel. 030-810560250 oder info@naturfreunde-berlin.de

20.05.2017 | 10.00 Uhr

Aufstehen gegen Rassismus: Argumentieren gegen Rechtspopulismus

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

In Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für Politische Bildung bieten wir in diesem Jahr mehrere Argumentationstrainings gegen Rechtspopulisten an. Das erste findet am 20. Mai von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr in unserer Geschäftstelle in der Paretzer Str. 7 statt. Das Projekt soll Menschen für Diskussionen mit Rechtspopulist*innen schulen und ist auch für Nichtmitglieder kostenfrei. Die Teilnehmer*innen werden sich bei dem Seminar mit Strategien beschäftigen und Möglichkeiten aufzeigen, >>>

21.05.2017 | 09.27 Uhr

Radtouren 2017: Oderfähre nach Polen

  • Ort: S-Bf. Neuenhagen
  • Uhrzeit: 09.27 Uhr

9:27 h Nhgn, 11:29 h Werbig, an Neutrebbin 11:49 h
Tour ca. 65 km über Alttrebbin, Neulewin, Gozdowice, Czelin, Klosow, Namyslin, Kostrzyn

Wir wollen die Vielfalt der Natur entdecken und fahren ca. 15 km/h. Jeder Teilnehmer/in sollte Verpflegung und Trinken für Pausen und Picknick dabei haben, da eine Einkehr in Gaststätten möglich, aber nicht garantiert ist.
Die Touren fördern Geselligkeit und vermitteln Wissen zu Orten, Landschaft und Geschichte. Dabei meiden wir Hauptverkehrsstraßen, >>>

21.05.2017 | 12.00 Uhr

Coal and Boat 2017: Tschüss Klingenberg - Ahoi Steinkohleausstieg!

  • Ort: Rummelsburger Bucht, Berlin 24h-Anleger (Nähe Alice-und-Hella-Hirsch-Ring)
  • Uhrzeit: 12.00 Uhr

Bootsdemonstration auf der Rummelsburger Bucht

Im Juli 2016 haben wir mit der ersten Coal and Boat für die Abschaltung des Braunkohlekraftwerks Klingenberg in der Rummelsburger Bucht demonstriert. Ein knappes Jahr später haben wir unser Ziel erreicht: Am 24. Mai 2017 geht der Braunkohleblock im Heizkraftwerk Klingenberg vom Netz.

Doch die Kohle wird uns weiter beschäftigen. Denn die Berliner Steinkohlekraftwerke Reuter, Reuter-West und Moabit blasen weiter jede Menge CO2, Quecksilber >>>

22.05.2017 | 19.00 Uhr

Politik konkret: Kapitalismuskritik von rechts: Die Freiwirtschaftslehre von Silvio Gesell

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Freiwirtschaftslehre (auch Natürliche Wirtschaftsordnung/NWO) des Deutsch-Argentiniers Silvio Gesells gibt vor, eine über den Kapitalismus hinausweisende, alternative Wirtschaftsordnung errichten zu wollen. Sie grenzt sich dabei gleichzeitig scharf vom Marxismus ab und nimmt für sich in Anspruch, die ökonomischen Grundlagen für einen Dritten Weg zwischen Kapitalismus und Kommunismus ohne periodische Wirtschaftskrisen und autoritäre Herrschaft zu >>>

23.05.2017 | 10.00 Uhr

Ortsgruppe Friedrichshagen: Gärten der Welt

  • Ort: U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße, Bahnsteig (da fährt die Seilbahn ab)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Die Ortsgruppe Friedrichshagen besucht die "Gärten der Welt".

27.05.2017 | 08:15 Uhr

NaturFreunde bewegen: Radtour

  • Ort: Hauptbahnhof Berlin
  • Uhrzeit: 08:15 Uhr

Rundtour von Jüterbog aus . Die Radtour führt zu Schauplätzen des Ablasshandels und der Reformation bis hin zum Kloster Zinna, ca. 47 km lang.

Treffpunkt: 08.15 Uhr Hauptbahnhof, Abfahrt 08.31 Uhr

Unbedingt anmelden (Brandenburg-Ticket) bei Volker Hammer: 741 73 59 oder hammer.volker@arcor.de

27.05.2017 | 14.00 Uhr

Repair-Café und Tauschmarkt der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Im Repair-Café kann unter Anleitung gemeinsam repariert und gebastelt werden; es geht dabei in erster Linie um Hilfe zur Selbsthilfe, neue Dinge und Leute kennenzulernen und sich Wissen anzueignen. Wichtig ist es, Zeit, gute Laune und pro Veranstaltung nur einen Gegenstand zum Reparieren mitzubringen.

Viele Dinge des täglichen Gebrauchs gehen im Laufe ihrer Nutzung irgendwann kaputt und werden durch Neues ersetzt. Das betrifft z.B. elektrische Geräte oder auch Kleidung. Oft sind es kleine >>>

27.05.2017 | 13.00 Uhr

Kiezspaziergang: Drugstore und Potse müssen bleiben! Gentrifizierung und Gegenkultur in Schöneberg

  • Ort: U-Bahnhof Nollendorfplatz (Eingangshalle)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr

Kiezspaziergang, Dauer ca. 2,5 Std.

In Zusammenarbeit mit „Kritische Geograpie Berlin“.

Kritische Geographie Berlin ist eine freie Assoziation von Geograph_innen, Sozialwissenschaftler_innen, Aktivist_innen und anderen, die sich in akademischen und aktivistischen Kontexten mit Fragen um Macht, Raum und Gesellschaft auseinandersetzen.

Seit März 2016 führt Kritische Geographie Berlin wieder die Kiezspaziergänge in Kooperation mit den Naturfreunden Berlin e.V. durch mit unterschiedlichen >>>

28.05.2017 | 08.16 Uhr

Radtouren 2017: Der Weinberg des Soldatenkönigs bei Bestensee

  • Ort: S-Bf. Neuenhagen
  • Uhrzeit: 08.16 Uhr

8:16 h Nhgn., 8:53 h Lichtenberg Rtg. Senftenberg, an 9:19 KW, Tour ca. 50 km über Krebssee, Zeesener See, Bestensee, Pätzer Vorder- und Hintersee, Gr. Kabuschsee, Groß Köris, Löpten, Halbe, Oderin

Wir wollen die Vielfalt der Natur entdecken und fahren ca. 15 km/h. Jeder Teilnehmer/in sollte Verpflegung und Trinken für Pausen und Picknick dabei haben, da eine Einkehr in Gaststätten möglich, aber nicht garantiert ist.
Die Touren fördern Geselligkeit und vermitteln Wissen zu Orten, Landschaft >>>

28.05.2017 | 11.00 Uhr

Kinderwagen on tour: Seen, Sümpfe und wilde Rinder

  • Ort: S-Bahnhof Buch
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr


Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902


Kinderwagen on tour

Wanderungen für Familien mit Kindern. Gemeinsam geht es raus in die Natur, um Landschaft in und um Berlin zu entdecken, Räume zu erfahren und die Natur zu genießen. Die Wanderungen bewegen sich auf Wegen, bei denen Kinderwagen mitgenommen werden können.