Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt


Die Zeitung der NaturFreunde Berlin

Die WanderfreundIn ist die Mitgliederzeitschrift der Berliner NaturFreunde. Sie erscheint viermal im Jahr jeweils zum März, Juni, September und Dezember. Die WanderfreundIn informiert über aktuelle Ereignisse und bietet Daten und Fakten über kommende Veranstaltungen.

Die WanderfreundIn wird zusammen mit der NATURFREUNDiN - der Zeitung der NaturFreunde Bundesgruppe - an alle Mitglieder im zum 1. März, 1. Juni, 1. September und 1. Dezember verschickt. Der März- und der Septemberausgabe liegt das Sommer- bzw. Winterprogramm bei.

Die WanderfreundIn kann über die Geschäftsstelle der Berliner NaturFreunde kostenlos bezogen werden. Gerne auch mehrere Exemplare zum Weiterverteilen oder zur Auslage in Cafés, Bibliotheken etc.


Die aktuelle Ausgabe:

Datei zum Download: Wanderfreund1_2016_web.pdf (Wanderfreund1_2016_web.pdf, 530.30kb, 24.03.2016)

 
Klimagerechtigkeit durchsetzen – Landraub verhindern
Die immer weiter zunehmende Industrialisierung der Agrarwirtschaft in den Staaten des globalen Nordens führt in den Staaten des Südens zu immer mehr Hunger, Landraub und Zerstörung von Urwäldern und ...
Lesen Sie mehr über: Klimagerechtigkeit durchsetzen – Landraub verhindern.
 
NaturFreunde lehnen Entdemokratisierung von Militäreinsätzen ab
Seit mehreren Jahren protestiert die Berliner Friedensbewegung bei jedem Beschluss über einen Auslandseinsatz der Bundeswehr vor dem Bundestag und fordert ein Ende der Militarisierung der ...
Lesen Sie mehr über: NaturFreunde lehnen Entdemokratisierung von Militäreinsätzen ab.
 
Bodenspekulation beenden: Landgrabbing in Brandenburg bekämpfen
In den letzten Jahren wurden vermehrt große Ackerflächen in Brandenburg an überregional aktive Unternehmen und Fonds verkauft, oft auch an Investor*innen aus dem nicht-landwirtschaftlichen Bereich. ...
Lesen Sie mehr über: Bodenspekulation beenden: Landgrabbing in Brandenburg bekämpfen.
 
Landraub – der neue Kolonialismus
Landraub ist zu einem alltäglichen Phänomen geworden. Ob in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Europa: Ausländische Konzerne bringen immer mehr Land unter ihre Kontrolle. Kleinbäuer*innen sind die ...
Lesen Sie mehr über: Landraub – der neue Kolonialismus.
 
Anti-Atom-Aktionen vor Botschaften
Auch in diesem Jahr wird die Berliner Anti-Atom-Bewegung ihren Protest gegen den Ausbau der Atomenergie vor die Botschaften der betroffenen Staaten tragen. Die NaturFreunde Berlin und Anti Atom ...
Lesen Sie mehr über: Anti-Atom-Aktionen vor Botschaften.
 
Militärmesse auf der ILA beenden!
Vom 1. bis 4. Juni 2016 findet vor den Toren Berlins wieder die „ILA – Berlin Air Show“ auf dem Südteil des künftigen Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) statt.
Die ILA hat sich zu einer der ...
Lesen Sie mehr über: Militärmesse auf der ILA beenden!.
 
Berliner Compagnie: Politisches Theater auf höchstem Niveau
Gleich zweimal hat die Berliner Compagnie in ihrem Theater in der Muskauer Straße exklusiv für die NaturFreunde gespielt. Mit den Stücken „So heiß gegessen wie gekocht: Klimakatastrophe mit Musik“ ...
Lesen Sie mehr über: Berliner Compagnie: Politisches Theater auf höchstem Niveau.
 
Keine Beteiligung der Bundeswehr an Einsätzen in Mali und Irak
Am Donnerstag, den 28. Januar 2016 wurde durch die Mehrheit der Abgeordneten im Deutschen Bundestag die Fortsetzung von zwei bewaffneten Einsätzen der Bundeswehr beschlossen: Die „Fortsetzung der ...
Lesen Sie mehr über: Keine Beteiligung der Bundeswehr an Einsätzen in Mali und Irak.
 
Widerstand gegen TTIP und CETA
Das Jahr 2015 hat den Widerstand gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA weit vorangebracht. Höhepunkt war die von den NaturFreunden für das Bündnis „TTIP und CETA stoppen! – Für einen gerechten ...
Lesen Sie mehr über: Widerstand gegen TTIP und CETA.
 
Kein Werben fürs Sterben!
Das Bündnis „Schule ohne Militär“ hatte im Vorfeld der Münchner „Sicherheitskonferenz“ zu einer Kundgebung vor dem Showroom der Bundeswehr am Bahnhof Friedrichstraße aufgerufen, um gegen die massive ...
Lesen Sie mehr über: Kein Werben fürs Sterben!.
 
Keine Stimme für Rassist*innen!
Es vergeht fast kein Tag, an dem keine Übergriffe auf Geflüchtete, Menschen mit Migrationshintergrund oder Flüchtlingsheime bekannt werden. Fremdenfeindliche und rassistische Demonstrationen finden ...
Lesen Sie mehr über: Keine Stimme für Rassist*innen!.
 
„FUKUSHIMA MAHNT“: Atomausstieg weltweit!
Dieses Jahr gibt es zwei traurige Jahrestage: den 5. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima und den 30. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl.
Gemeinsam mit vielen Aktiven werden die ...
Lesen Sie mehr über: „FUKUSHIMA MAHNT“: Atomausstieg weltweit!.
 
Luxemburg- Liebknecht-Ehrung
Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Veranstaltungen zum Gedenken an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg organisiert. Am zweiten Sonntag im Januar fand die Luxemburg-Liebknecht-Demonstration ...
Lesen Sie mehr über: Luxemburg- Liebknecht-Ehrung.
 
Gemeinsamer Aufruf von 100 Gruppen und Initiativen: Hände weg vom Volksentscheid!
Berliner Tische und Initiativen machen mobil gegen die Verschlechterung der direkten Demokratie. In einem gemeinsamen Aufruf formulierten die Gruppen deutlich, dass sie den vom Senat initiierten und ...
Lesen Sie mehr über: Gemeinsamer Aufruf von 100 Gruppen und Initiativen: Hände weg vom Volksentscheid!.
 
Kinderwagen on tour goes Allgäu
„Kinderwagen on tour“ fährt in die weite Welt. Vom 26.03.2016 bis 02.04.2016 geht es mit den NaturFreunden Berlin ins Allgäu, um zu wandern, zu genießen und die Freizeit angenehm zu verbringen. Die ...
Lesen Sie mehr über: Kinderwagen on tour goes Allgäu.
 
Geflüchtete bei NaturFreunden
Seit mehr als einem halben Jahr engagieren sich viele NaturFreund*innen in der Arbeit für und mit Geflüchteten.
Im NaturFreundehaus Hermsdorf, in dem bis zu 28 unbegleitete minderjährige ...
Lesen Sie mehr über: Geflüchtete bei NaturFreunden.
 
Wir haben Agrarindustrie satt!
Bei eisigen Temparaturen fuhren 130 Traktoren an den Teilnehmenden der „Wir haben es satt“-Demonstration vorbei. Mit lauten Hupen und vielen bunten Transparenten forderten die Landwirt*innen ein Ende ...
Lesen Sie mehr über: Wir haben Agrarindustrie satt!.
 
Aushebelung des Volksentscheides „100% Tempelhofer Feld“ ist nicht akzeptabel
Es war keine große Überraschung, dass die Abgeordneten der Koalitionsfraktionen SPD und CDU die Änderung des Tempelhofer-Feld-Gesetzes und die Ausweitung des Massenlagers in Tempelhof beschlossen ...
Lesen Sie mehr über: Aushebelung des Volksentscheides „100% Tempelhofer Feld“ ist nicht akzeptabel.
 
Georg Elser – ein Sehender unter Blinden
In der Galerie der NaturFreunde Berlin wurde eine eindrucksvolle Ausstellung zum Leben und Wirken von Georg Elser gezeigt. Zum Abschluss der Ausstellung wurde der Film „Elser – er hätte die Welt ...
Lesen Sie mehr über: Georg Elser – ein Sehender unter Blinden.
 
Arbeit mit Bienen wird ausgebaut
Die Landeskonferenz der NaturFreunde Berlin hat als Ziel für die weitere Arbeit der NaturFreunde „die Förderung der Bienengruppe und der Aufbau eines attraktiven Seminar- und Serviceangebots“ ...
Lesen Sie mehr über: Arbeit mit Bienen wird ausgebaut.
 
Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt
Ein breites Bündnis wird am Samstag, den 19. März 2016, unter dem Motto „Hand in Hand gegen Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt“ einen dezentralen Aktionstag gegen Rassismus durchführen. ...
Lesen Sie mehr über: Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt.
 
Kinderwagen on tour goes Klettern
Kinderwagen on tour und die OG Klettern werden gemeinsam einen Kinder-Kletterkurs organisieren. Johannes von den NaturFreunden wird das in der T-Hall in Neukölln (www.diekletterhalle.de) anbieten. ...
Lesen Sie mehr über: Kinderwagen on tour goes Klettern.
 
Rheinmetall
Am 10. Mai treffen sich die Aktionäre der Rheinmetall AG zu ihrer Hauptversammlung. Europas größter Heeresausrüster setzte 2014 mit Kanonen, Munition, Elektronik, gepanzerten Fahrzeugen und ...
Lesen Sie mehr über: Rheinmetall.