Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt
| 2017 |
2017
Januar Februar
März April
Mai Juni
Juli August
September Oktober
November Dezember



nur
anzeigen und



nur
anzeigen und


Bewegt durchs Jahr: Die Termine

Protest vor dem Bundestag: Gedenken heißt: Nein zum Krieg – Waffenexporte verbieten!

Montag 01.09.2014

  • Ort: Vor dem Bundestag (Platz der Republik)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr
  • Verantwortlicher: Vorstand

Am Antikriegstag wird sich der Deutsche Bundestag zu einer Sondersitzung treffen, um im Rahmen einer Regierungserklärung zum Thema „Humanitäre Hilfe für Flüchtlinge im Irak und Kampf gegen die Terrororganisation IS“ über deutsche Waffenlieferungen in die umkämpften Gebiete des Iraks zu debattieren. Nachdem die Bundesregierung bereits verkündet hat, dass sie Waffen in das Krisengebiet liefern wird, trifft sich nun der Deutsche Bundestag, um über diese Verletzung der geltenden Waffenexportrichtlinien zu diskutieren.


Das fundamentalistische Regime in Afghanistan in den 90er Jahren und die Entstehung von al-Qaida, genauso wie die Entstehung der Terrorgruppe ISIL sind unmittelbares Ergebnis der Kriegspolitik der USA und ihrer Verbündeten. ISIL konnte nur deshalb seine heutige Stärke entwickeln, weil Staaten wie die Türkei, Katar und Saudi-Arabien diese Gruppe finanziell gefördert und die Ausbildung und Lieferung von Waffen an ihre Kämpfer zumindest geduldet haben.


Die deutschen Rüstungskonzerne sind die drittgrößten Waffenexporteure der Welt. Bei nahezu allen Kriegen wird auch mit deutschen Waffen gekämpft. Hochrüstung und Waffen schaffen keinen Frieden, sondern produzieren den nächsten Konflikt! Wir sagen NEIN zu Waffenexporten und fordern die Bundesregierung auf, ihre Verbündeten in der Türkei, in Katar und Saudi-Arabien sofort zur Einstellung der direkten und indirekten Hilfe für die Terrororganisation IS zu bewegen.


Wir werden am Antikriegstag deutlich machen, dass wir Waffenexporte grundsätzlich ablehnen und eine Beendigung der Rüstungsproduktion fordern!


Wir treffen uns



Montag, 01.09.2014
13.00 Uhr
Vor dem Bundestag (Platz der Republik)



FRIKO Berlin NaturFreunde Berlin

Februar 2017

01.02.2017 | 12.00 Uhr

Protest: Keine Waffenlieferungen an die Türkei!

  • Ort: vor dem Bundeskanzleramt
  • Uhrzeit: 12.00 Uhr

DIDF ruft zum Protest vor das Kanzleramt mit den Forderungen:

- keine Waffenlieferungen an die Türkei
- Stoppt die Unterstützung für das Erdogan-Regime!

02.02.2017 | 19.00 Uhr

Treffen Berliner Bündnis TTIP | TISA | CETA stoppen!

  • Ort: Greenpeace Berlin, Chausseestr. 131, 10115 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Im Berliner Bündnis TTIP | TISA | CETA stoppen! arbeiten zusammen: NaturFreunde Berlin, Greenpeace Berlin, Berliner Wassertisch, GRÜNE LIGA, Attac Berlin, BUNDjugend Berlin, Mehr Demokratie, Arbeitskreis Internationalismus (IG Metall Berlin), Gen-ehtisches Netzwerk, Anti Atom Berlin, Gemeingut in BürgerInnenhand, Powershift,BUND Berlin, FIAN Berlin.

Mehr Infos unter: http://www.stoppt-ttip-berlin.de

03.02.2017 | 19.00 Uhr

Wissenschaft konkret: Verfassungsrecht in Bulgarien und der Beitritt zur EU

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Viele im weiten Spektrum der NaturFreunde haben im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Ausbildung Bachelor- oder
Masterarbeiten, Doktorarbeiten oder interessante Hausarbeiten geschrieben.
Diese haben sehr häufig hochinteressante Themengebiete bearbeitet, die auch für viele, die nicht in dieser wissenschaftlichen Disziplin
gearbeitet hatten, einen spannenden Erkenntnisgewinn bringen können.

In der Reihe „Wissenschaft konkret“ wollen wir solche Arbeiten vorstellen, gemeinsam diskutieren und >>>

05.02.2017 | 13.00 Uhr

Fotoexkursion: Das sowjetische Ehrenmal in Schönholz

  • Ort: Bushaltestelle Ehrenmal Schönholz (Bus 155)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr

Die Fotoexkursion führt durch das winterliche Ehrenmal. Die Tour wird die Geschichte des Ehrenmals, seine architektonische Umsetzung und die Entstehungsgeschichte erkunden. Bei der Tour werden schöne und interessante Fotomotive an vielen Punkten zu erwarten sein.

Fotoexkursionen der NaturFreunde

Die Fotoexkursionen knüpfen an die Tradition der sozialkritischen Fotografie der politischen Linken an. Wandel aufzeigen, soziale Realitäten darstellen und mit den alltäglichen >>>

05.02.2017 | 14.00 Uhr

NaturFreunde Friedrichshagen: Wir feiern Fasching mit der Alex Band

  • Ort: Kiezclub
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Die "Naturfreunde" Friedrichshagen kommen am 1. Freitag fast jeden Monats im Kiezklub zusammen. Der Kiezklub
"Vital" ist in Berlin, Myliusgarten 20, an der Einmündung der Schweitzerstraße.

05.02.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Friedenskoordination (FRIKO) Berlin

  • Ort: PallasT, Pallasstr. 35/ Ecke Potsdamer Str.
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

07.02.2017 | 19.30 Uhr

Berliner Compagnie: Das Bild vom Feind

  • Ort: Berliner Compagnie, Muskauer Str. 20A, 10997 Berlin-Kreuzberg
  • Uhrzeit: 19.30 Uhr

Die Ukraine, Putin, US-Geopolitik und der geheimnisvolle Gleichklang unserer Medien

Auch 2017 bietet die Berliner Compagnie wieder eigene Vorstellungen für die NaturFreunde an. Das Stück spielt in einer Redaktion. Die linke Zeitung ist von einem Milliardär aufgekauft worden. Der neue Chefredakteur soll den neuen Kurs des Blattes durchsetzen. Seine erste Aufgabe: eine Sonderbeilage über die Ukraine.

Zu seiner Unterstützung hat er als Volontärin eine ukrainische Maidan–Aktivistin >>>

08.02.2017 | 19.00 Uhr

Treffen Berliner Energietisch

  • Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz Mehring Platz 1, 10243 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Vor dem Hintergrund der wachsenden Berliner Stadtwerke wollen wir das Thema der demokratischen Kontrolle wieder stärker in den Fokus rücken. Klar ist, dass unsere Vorstellungen aus dem Gesetzesentwurf nichts an Aktualität eingebüßt haben. Die Gelegenheit scheint vielversprechend, wenn der neue Senat sich an seine Aussage im Koalitionsvertrag hält: „Im Zuge des Wachstums der Stadtwerke werden die demokratischen Beteiligungsrechte weiter gestärkt.“


Um einen Blick über den regionalen wie >>>

09.02.2017 | 19.00 Uhr

Zukunftskommission der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

In der Zukunftskommission wollen die NaturFreunde Berlin über zukünftige Entwicklung des Verbandes diskutieren und Vorschläge für die Umsetzung des Arbeitsprogramms erarbeiten.

Tagesordnung:
1. Diskussion zum Thema Umweltpolitik der NaturFreunde Berlin
2. Weiterentwicklung der Arbeit in den Ortsgruppen
3. Sonstiges

11.02.2017 bis 18.02.2017

Schneeschuhwandern im Allgäu

  • Ort: Allgäu

Der Weg ist das Ziel - Wer von einer unberührten, tief verschneiten Natur träumt, ist hier richtig.

Wir wohnen auf einer Alpe in einer kleinen Pension, Familienbetrieb in 3. Generation. Jeden Tag mit Schneeschuhen 5 bis 7 Stunden in der Natur. Wir suchen unsere Wege selbst und erschließen uns den Zugang zu einer einzigartigen,oft lieblich romantischen Bergwelt( 1000 bis 1600 m).

Selbstanreise, vorzugsweise mit Bahn ( Bahnstation Sonthofen )zur Buhlsalpe bei Gunzesried möglich. HP 350,00€ >>>

11.02.2017 bis 12.02.2017 | 10.00 - 16.00 Uhr

SHIATSU zum Kennenlernen

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 10.00 - 16.00 Uhr

SHIATSU ist eine Wohlfühl- und Entspannungsmethode, die in Japan entstanden ist. Hierbei wird mittels Drucktechniken der Finger und Hände am bekleideten Körper gearbeitet. Im SHIATSU vereinen sich traditionelle Erkenntnisse aus der TCM mit modernen Methoden. Das Ziel der SHIATSU-Massage ist es, ein optimales Wirken der Lebensenergie im Körper, auf Japanisch kurz „Ki“ genannt, zu fördern. Eine Shiatsu-Behandlung ist ein kleines Kunstwerk, inspiriert und beseelt, schwingt nach und berührt tief. >>>

12.02.2017 | 09.45 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung von Wensickendorf nach Wandlitz (12 km)

  • Ort: S-Bhf. Karow (Zug nach Wensickendorf)
  • Uhrzeit: 09.45 Uhr

Wanderung der NaturFreunde Berlin „Flotte Socke“, Wanderleitung: Uschi Hahn, Renate und Manfred Kroh

13.02.2017 | 19.00 Uhr

Politik konkret: Wohin geht die Außenpolitik der USA?

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Welche Richtung wird die US-Außenpolitik der Regierung Trump in den nächsten Jahren nehmen? Stellt die sich vorsichtig abzeichnende Außenpolitik der Regierung Trump eine Gefahr für den Weltfrieden dar? Kommt es zu einer rationaleren US-Außenpolitik in Richtung Russland? – Diese und mehr Fragen werden im Mittelpunkt des Vortrags stehen, der versucht erste Einschätzungen über die Entwicklung der US-Außenpolitik in den nächsten Jahren zu geben.

Die bisherigen Äußerungen der neuen >>>

13.02.2017 | 12.00 Uhr

Kundgebung: CETA im Europäischen Parlament stoppen!

  • Ort: vor der EU-Vertretung, Unter den Linden 78, 10117 Berlin
  • Uhrzeit: 12.00 Uhr


In der nächsten Sitzungswoche des Europäischen Parlaments wird die abschließende Abstimmung zum Freihandelsabkommen EU-Kanada (CETA) stattfinden.

Eine entscheidende Rolle kommt den Mitgliedern der deutschen Delegationen in den großen Fraktionen im Europäischen Parlament zukommen. Deshalb werden wir am Montag, 13. Februar 2017 eine Kundgebung vor der deutschen Vertretung des Europäischen Parlaments abhalten, um die Abgeordneten auffordern, mit Nein zu stimmen.

Mit einer großen Wahlurne >>>

14.02.2017 | 19.00 Uhr

Informationsveranstaltung: Bündnis TTIP | CETA | TISA stoppen!

  • Ort: DGB-Gewerkschaftshaus, Keithstr. 1/3, Berlin-Schöneberg, Nähe Wittenbergplatz
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

TISA – alles soll unter den Hammer Was hinter dem geheimen Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen steckt

mit Jürgen Maier (Geschäftsführer Forum Umwelt und Entwicklung

15.02.2017 | 19.00 Uhr

Plenum Berliner Energietisch

  • Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring Platz 1, 10243 Berli
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Energietisch ist ein parteiunabhängiges Bündnis aus lokalen Initiativen und Organisationen. Das Energietischplenum trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat, um alle Grundsatzentscheidungen zu treffen. Dem Plenum gehören alle Unterstützerorganisationen und Einzelpersonen an.

Informationen/Kontakt:

Berliner Energietisch Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Telefon: 030/24 35 78 03 oder 030/23 48 02 30 info@berliner-energietisch.net http://www.berliner-energietisch.net >>>

18.02.2017 | 14.00 Uhr

DenkMalTour: Die weltlichen Schulen in Neukölln

  • Ort: vor der Rütlischule, Rütlistr. 41, 12045 Berlin
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Die Geschichte der Erziehung zum freien Menschen

Von 1922 bis 1933 gab es die weltlichen Schulen. Vor allem die sozialdemokratisch und kommunistisch orientieren Parteien, aber auch ein großer Teil der Volksschullehrerschaft, propagierten eine lebensnahe, auf das Erlernen praktischer Fähigkeiten orientierte Schule. Die Schülerinnen und Schüler sollten in gemischten Klassen, frei von religiöser Indoktrination, zu freien, selbstverantwortlichen und politisch mündigen Menschen erzogen werden. >>>

19.02.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung durch das Löcknitztal (15 km)

  • Ort: S-Bahnhof Erkner
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr


Auf schönen Wegen geht es vom S-Bahnhof Erkner durch das Löcknitztal.

Die Wanderung wir gemütlich geführt, so dass Raum für Gespräche und Diskussionen bleibt.

Leitung: Uwe Hiksch, hiksch@t-online.de, Tel.: 0176-62015902

20.02.2017

Gruppenversammlung Skizunft

  • Ort: Haus und Garten von Monika Roussel-Sach

21.02.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Bündnis Kohleausstieg Berlin

  • Ort: Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Kohleausstieg Berlin setzt sich zusammen aus Vertreter*innen verschiedener klimapolitisch aktiven Organisationen. Gemeinsam fordern sie:

Schnelles und geordnetes Abschalten der bestehenden Kohlekraftwerke in Berlin und Brandenburg Abschaltung Kraftwerk Klingenberg Keine neuen Tagebaue in der Lausitz Verhinderung von den Tagebauen Welzow-Süd II und Jänschwalde Nord Schnellstmögliche 100%ige Versorgung Berlins und Brandenburgs mit erneuerbaren Energien

Informationen/Kontakt: >>>

22.02.2017 | 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung: „40 Jahre Gorleben“

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die Ausstellung „40 Jahre Gorleben“ zeigt die Geschichte des Protests gegen das nukleare Endlager in Gorleben. Günter Zint hat die Anti-Atom-Bewegung im Wendland seit ihren Anfängen begleitet: Von den Protesten gegen das Bohrloch 1004, über das legendäre Hüttendorf „Republik Freies Wendland“ bis hin zu den letzten Castortransporten im Jahr 2011. Eine Auswahl seiner beeindruckenden Momentaufnahmen wird vom 22.02.17 bis zum 30.03.17 in der Galerie der NaturFreunde Berlin zu sehen sein.

Am 22. >>>

23.02.2017 | 18.30 Uhr

Umweltarbeitskreis der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Wir diskutieren über die Umweltpolitik in Berlin, planen Aktionen und Demonstrationen und informieren über aktuelle Entwicklungen in der Umweltpolitik in Berlin. Beim Umweltarbeitskreis treffen sich NaturFreunde und Interessierte.

Themen sind:
* Informationen über Umweltprojekte in Berlin
* Austausch über die Verkehrspolitik in Berlin
* Austausch über die Energiepolitik in Berlin
* Umweltpolitik in den Bezirken
* Informationen über konkrete Projekte in Berlin

Unsere Schwerpunkte >>>

23.02.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde Friedrichshagen: Ausflug ins Naturkunde-Museum

  • Ort: Bahnhof Friedrichstraße (auf dem Bahnsteig)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Die Ortsgruppe unternimmt einen informativen Ausflug ins Naturkunde-Museum.

25.02.2017 | 14.00 Uhr

Repair-Café der NaturFreunde

  • Ort: Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin, (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Im Repair-Cafè kann unter Anleitung gemeinsam repariert und gebastelt werden, es geht dabei in erster Linie um Hilfe zur Selbsthilfe, neue Dinge und Leute kennenzulernen und sich Wissen anzueignen. Wichtig ist es, Zeit, gute Laune und pro Veranstaltung nur einen Gegenstand zum Reparieren mitzubringen. Es war ein erfolgreicher Auftakt. Mitgebracht wurden beispielsweise ein Fernseher, ein CD Player und ein Toaster.

Aus Organisations- und Platzgründen wird um Anmeldung unter >>>

26.02.2017 | 11.00 Uhr

Kinderwagen on tour: Wasser und Wald: Der südliche Tegeler Forst

  • Ort: U-Bahnhof Alt-Tegel (vor C & A)
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es von der U-Bahnstation Alt-Tegel durch den südlichen Tegeler Forst.

Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902


Kinderwagen on tour

Wanderungen für Familien mit Kindern. Gemeinsam geht es raus in die Natur, um Landschaft in und um Berlin zu entdecken, Räume zu erfahren und die Natur zu genießen. Die Wanderungen bewegen sich auf Wegen, bei denen Kinderwagen mitgenommen werden können.

27.02.2017 | 19.00 Uhr

Tagung des Landesausschusses der NaturFreunde Berlin

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Straße 7, 10713 Berlin (U-und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Landesausschuss ist das zweithöchste Gremium der Naturfreunde Berlin. Er überwacht die Arbeit der Landesleitung und fasst wichtige Beschlüsse zwischen den Landeskonferenzen, u.a. über die jährlichen Haushaltspläne. Darüber hinaus koordiniert er die Arbeit der Gruppen und Verbandsorgane.

Der Landesausschuss tagt in der Regel alle drei Monate. Die Sitzungen sind immer öffentlich.