Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt
| 2016 | 2017 |
2016
Januar Februar
März April
Mai Juni
Juli August
September Oktober
November Dezember



nur
anzeigen und



nur
anzeigen und


Bewegt durchs Jahr: Die Termine

Protest vor dem Bundestag: Gedenken heißt: Nein zum Krieg – Waffenexporte verbieten!

Montag 01.09.2014

  • Ort: Vor dem Bundestag (Platz der Republik)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr
  • Verantwortlicher: Vorstand

Am Antikriegstag wird sich der Deutsche Bundestag zu einer Sondersitzung treffen, um im Rahmen einer Regierungserklärung zum Thema „Humanitäre Hilfe für Flüchtlinge im Irak und Kampf gegen die Terrororganisation IS“ über deutsche Waffenlieferungen in die umkämpften Gebiete des Iraks zu debattieren. Nachdem die Bundesregierung bereits verkündet hat, dass sie Waffen in das Krisengebiet liefern wird, trifft sich nun der Deutsche Bundestag, um über diese Verletzung der geltenden Waffenexportrichtlinien zu diskutieren.


Das fundamentalistische Regime in Afghanistan in den 90er Jahren und die Entstehung von al-Qaida, genauso wie die Entstehung der Terrorgruppe ISIL sind unmittelbares Ergebnis der Kriegspolitik der USA und ihrer Verbündeten. ISIL konnte nur deshalb seine heutige Stärke entwickeln, weil Staaten wie die Türkei, Katar und Saudi-Arabien diese Gruppe finanziell gefördert und die Ausbildung und Lieferung von Waffen an ihre Kämpfer zumindest geduldet haben.


Die deutschen Rüstungskonzerne sind die drittgrößten Waffenexporteure der Welt. Bei nahezu allen Kriegen wird auch mit deutschen Waffen gekämpft. Hochrüstung und Waffen schaffen keinen Frieden, sondern produzieren den nächsten Konflikt! Wir sagen NEIN zu Waffenexporten und fordern die Bundesregierung auf, ihre Verbündeten in der Türkei, in Katar und Saudi-Arabien sofort zur Einstellung der direkten und indirekten Hilfe für die Terrororganisation IS zu bewegen.


Wir werden am Antikriegstag deutlich machen, dass wir Waffenexporte grundsätzlich ablehnen und eine Beendigung der Rüstungsproduktion fordern!


Wir treffen uns



Montag, 01.09.2014
13.00 Uhr
Vor dem Bundestag (Platz der Republik)



FRIKO Berlin NaturFreunde Berlin

August 2016

12.05.2016 bis 19.08.2016

Ausstellung: Friedhöfe: RÄUME INNERSTÄDTISCHER BIODIVERSITÄT“

  • Ort: Galerie der NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin

Die NaturFreunde Berlin zeigen eine Ausstellung der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz zu "Naturschutz auf Berliner Friedhöfen",

geöffnet während der Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr

Eröffnung: Donnerstag, 12. Mai 2016, 17.30 Uhr, mit:
• Gunter Strüven, Vorsitzender der NaturFreunde, und
• Manfred Schubert, Geschäftsführer der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz

Friedhöfe in Berlin sind vor allem Orte zur Bestattung und zum Gedenken der >>>

06.08.2016 | 14.00 Uhr

DenkMalTour: Vom Kolonialismus zum Postkolonialen Erinnerungs-und Erlebnisort

  • Ort: U-Bahnhof Afrikanische Straße
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Nach jahrelangem Engagement zivilgesellschaftlicher Initiativen wird der Bezirk Berlin-Mitte im Frühjahr 2012 am U-Bahnhof Rehberge eine erste Informationstafel zum so genannten Afrikanischen Viertel - dem größten und ältesten "Kolonialviertel" der Bundesrepublik - errichten. Die Tafel wird Auskunft geben über ein Gebiet, das über ein halbes Jahrhundert hinweg mit Straßennamen versehen wurde, welche bis heute die ehemaligen deutschen Kolonien in Afrika "vergegenwärtigen" und ihre Begründer - >>>

07.08.2016

Regionalgruppe Strausberg-Märkische Schweiz: Radtouren 2016: Lausitzer Seenland und Bergbaufolgelandschaft

  • Ort: Zug: 8:16 h Neuenhagen, 8:48 h Lichtenberg, 10:07 h Cottbus Gl. 1, an Senftenberg 10:37 h

Auf schönen Wegen führt die RadTour über Senftenberger See, Brieske Ost, Niemtsch, Großkoschen, Geierswalde, Sedlitzer See, Ilsesee, Hörlitz bis Senftenberg.

Länge: ca. 60 km

Tourenleitung: Otto Rudeck, Tel. 03342/ 203810

10.08.2016 | 13.00 Uhr

RadTour 15: Spandau und Umgebung

  • Ort: Treffpunkt: Bhf Spandau, Florida Eisdiele
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es in das Spandauer Umland.

Ein verkehrssicheres Fahrrad, das vom Teilnehmer beherrscht wird ist die Vorraussetzung für die Teilnahme an den Touren. Spaß an der Bewegung an frischer Luft und Lust zum Fahren in der Gruppe – und ein wenig Kondition sollte vorhanden sein.

Die Touren sind zwischen 40 – 60 km lang.

Da wir nicht immer rechtzeitig eine Gaststätte finden können, empfiehlt es sich, einen „Nothappen“ sowie „etwas gegen den Durst“ bei sich zu haben. Bitte >>>

10.08.2016 | 19.00 Uhr

Treffen Berliner Energietisch

  • Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Energietisch ist ein parteiunabhängiges Bündnis aus lokalen Initiativen und Organisationen. Das Energietischplenum trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat, um alle Grundsatzentscheidungen zu treffen. Dem Plenum gehören alle Unterstützerorganisationen und Einzelpersonen an.

Informationen/Kontakt:
Berliner Energietisch
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin,
Telefon: 030/24 35 78 03 oder 030/23 48 02 30

info@berliner-energietisch.net

http://www.berliner-energietisch.net, >>>

11.08.2016 bis 19.08.2016

NaturFreunde bewegen: USEDOM 2016: Reif für die Insel

  • Ort: Usedom

Zum 27. Mal verladen die NaturFreunde Berlin ihre Räder und steigen in den Zug zur Fahrt auf die Sonneninsel Usedom. Das
Hotel Wikinger in Zempin - an der schmalsten Stelle der Insel und nur 500 Schritte bis in die Ostsee - ist traditionell wieder das
Standquartier.

Dem Laufe der Zeit und den Befindlichkeiten der Teilnehmenden folgend, sind die Stunden im Sattel etwas weniger und
die am Strand und im Wasser etwas zahlreicher. Neben reizvollen Radwegen werden schöne Rastplätze und >>>

11.08.2016 | 09.00 Uhr

Treffen Trägerkreis CETA & TTIP stoppen!

  • Ort: Versammlungsraum NaturFreunde Deutschlands, Warschauer Str. 58 a
  • Uhrzeit: 09.00 Uhr

Im Trägerkreis CETA & TTIP stoppen! sind die Berliner Organisationen zusammengeschlossen, die gemeinsam die Demonstration am 17.09. in Berlin organisieren.

Bei dem Treffen werden organisatorische und inhaltliche Absprachen für die Demonstration diskutiert und abgestimmt.

14.08.2016 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung: Wasser XXL – Rundtour: Vier Seen bei Schmöckwitz

  • Ort: Haltestation Alt-Schmöckwitz (Tram 68)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es durch viel Wald und zu vier Seen auf eine schöne Rundwanderung.

Die Wanderung wir gemütlich geführt, so dass Raum für Gespräche und Diskussionen bleibt.

Strecke: ca. 15 km

Wanderleitung: Uwe Hiksch

Infos: hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902

14.08.2016 | 07.56 Uhr

Regionalgruppe Strausberg-Märkische Schweiz: Das Schlaubetal

  • Ort: Bahnhof Neuenhagen
  • Uhrzeit: 07.56 Uhr

7:56 Uhr Bahnhof Neuenhagen (bitte im letzten S-Bahn-Wagen einsteigen), 8:43 Uhr Ostbahnhof
9:48 Uhr Frankfurt/Oder, Gl. 12, an Mixdorf 10:11 Uhr

Tour ca. 60 km über Kupferhammer, Sieh-dichum, Dammendorf, Chossewitz, Reicherskreuz, Pinnower See, Bärenklau, Grabko, Kerkwitz

Bitte bei Otto Rudeck als Radtourenleiter (Tel. 03342/ 20 38 10 oder immer-otto@web.de) anmelden.

14.08.2016 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung zum Müggelsee (ca. 11 km)

  • Ort: S-Bahnhof Hirschgarten
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es von Hirschgarten zum Müggelsee.

Wanderungen der NaturFreunde Berlin „Flotte Socke“

Wanderleitung:
Uschi Hahn, Renate und Manfred Krohn

17.08.2016 bis 24.08.2016

Teenscamp der NaturFreundejugend (NFJ)

  • Ort: Campingplatz Briesensee

Ohne Eltern verreisen – ein Traum vieler Jugendlicher. Doch die Eltern wollen ihren Nachwuchs oft nicht allein verreisen lassen. Die Naturfreundejugend erfüllt beide Wünsche.

Wenn Heranwachsende einmal ohne ihre Eltern verreisen möchten, tun sich Eltern oft schwer. Das Geld spielt eine Rolle, die Kinder sollen ja keinen Unfug treiben und überhaupt fällt es schwer, den Nachwuchs aus den Augen zu lassen. Auch zu weit weg soll es nicht sein. Aber auch ein Urlaub ohne Kinder ist manchmal schön. >>>

20.08.2016 | 13.00 Uhr

Fotoexkursion: Das sowjetische Ehrenmal in Treptow

  • Ort: Bushaltestelle Sowjetisches Ehrenmal (Eingang Puschkinallee, Bus 165, 166, 265)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr


Der 88,2 Hektar große Park hat eine interessante Geschichte, nicht nur als beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein, Ort von wissenschaftlichen und künstlerischen Ausstellungen, sondern insbesondere im 20. Jahrhundert als wichtiger Ort im politischen Leben Berlins. Dafür steht auch das 1949 eingeweihte Sowjetische Ehrenmal: ein eindrucksvolles, monumentales Ensemble mit einer eigenen interessanten Geschichte.

Fototouren bei den NaturFreunden

Die Fotoexkursionen knüpfen an die >>>

21.08.2016 | 07.56 Uhr

Regionalgruppe Strausberg-Märkische Schweiz: Neiße-Radweg

  • Ort: Bahnhof Neuenhagen
  • Uhrzeit: 07.56 Uhr

7:56 Uhr Neuenhagen, 8:34 Uhr Ostbahnhof
9:37 Uhr Frankfurt/Oder, an Guben 10:18 Uhr

Tour ca. 50 km über Schlagsdorf, Klein-Gastrose, Albertinenaue, Grießen, Bresnig, Sacro, Forst

Bitte bei Otto Rudeck als Radtourenleiter (Tel. 03342/ 20 38 10 oder immer-otto@web.de) anmelden.

21.08.2016 | 11.30 Uhr

Es ist 5 vor CETA! Berliner Bündnis TTIP | CETA | TiSA stoppen lädt zur Flashmob-Aktion ein!

  • Ort: Potsdamer Abkommen
  • Uhrzeit: 11.30 Uhr

Noch in diesem Jahr will die EU-Kommission das Freihandels- und Investitionsschutzabkommen CETA ohne Beteiligung der nationalen Parlamente vorläufig in Kraft setzen. Damit soll TTIP durch die Hintertür eingeführt werden.

Das wollen wir verhindern!

Mit einer kreativen und witzigen Aktion wollen wir auf den Potsdamer Platz in Berlin, in dessen unmittelbarer Nähe die Kanadische Botschaft liegt, gegen CETA demonstrieren und gleichzeitig für die Großdemonstration „CETA und TTIP stoppen!“ am >>>

21.08.2016 | 11.30 Uhr

Flashmob-Aktion: Es ist 5 vor Ceta!

  • Ort: Potsdamer Platz
  • Uhrzeit: 11.30 Uhr

Das Berliner Bündnis „TTIP/TISA/CETA stoppen!“ führt am Sonntag, den 21.08.16, ab 11:30 Uhr auf dem Potsdamer Platz eine Flashmob-Aktion gegen das geplante Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada. Uwe Hiksch von den NaturFreunden: „Hier in unmittelbarer Nähe zur Kanadischen Botschaft an der Historischen Ampel auf dem Potsdamer Platz werden wir pünktlich um 11:55 Uhr lautstark zeigen, dass uns nicht mehr viel Zeit bleibt. Wir sind viele, wir sind laut, wir sagen Nein zu TTIP und >>>

24.08.2016 | 09.00 Uhr

Flyeraktion Ticketteilen

  • Ort: Bahnhof Friedrichstraße, Dorothea-Schlegel-Platz
  • Uhrzeit: 09.00 Uhr

Gemeinsam wollen wir am Bahnhof Friedrichstraße für die Aktion "Ticketteilen" werben und Buttons und Flyer verteilen.

Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902

25.08.2016 | 18.30 Uhr

Umweltarbeitskreis der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin, (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Wir diskutieren über die Umweltpolitik in Berlin, planen Aktionen und Demonstrationen und informieren über aktuelle Entwicklungen in der Umweltpolitik in Berlin. Beim Umweltarbeitskreis treffen sich NaturFreunde und Interessierte.

Themen sind:
* Informationen über Umweltprojekte in Berlin
* Austausch über die Verkehrspolitik in Berlin
* Austausch über die Energiepolitik in Berlin
* Umweltpolitik in den Bezirken
* Informationen über konkrete Projekte in Berlin

Unsere Schwerpunkte >>>

28.08.2016 bis 04.09.2016 | ganztags

8-Tages-Radtour entlang der Internationalen Dollart-Route und der Deutschen Fehnroute

  • Ort: Internationalen Dollart-Route und der Deutschen Fehnroute
  • Uhrzeit: ganztags

Entlang der 309 km langen Internationalen Dollard- Route (Holland) und der Deutschen Fehnroute radeln in Deutschland und in Holland. Die täglichen Radtouren liegen zwischen ca. 35 und 62 km. Die Unterbringung erfolgt in Hotels mit Frühstück, Dusche/ Bad und WC. Wer sein Fahrrad nicht mitnehmen möchte, hat die Möglichkeit, dieses oder auch ein Elektrofahrrad zu mieten.

Die Unterbringung erfolgt in Hotels (7 Ü/F). Eine Anreise mit der Bahn ist gut möglich. Gepäcktransfer und Fährüberfahrt: >>>

28.08.2016 | 07.56 Uhr

Regionalgruppe Strausberg-Märkische Schweiz: Bergbaufolgelandschaft Niederlausitz

  • Ort: Bahnhof Neuenhagen
  • Uhrzeit: 07.56 Uhr

8:16 Uhr Neuenhagen, 8:48 Uhr Ostbahnhof
an Lübbenau 9:42 Uhr

Tour bis 60 km über Klein Radden, Hindenberg, Stoßdorfer See, Schlabendorfer See, Zimnitz,
Beesdau, Bergen, Drehnaer See, Mallenchen, Säritz, Calau

Fahrt mit Brandeburg-Ticket, bitte bei Otto Rudeck als Radtourenleiter (Tel. 03342/ 20 38 10 oder immer-otto@web.de) anmelden.

Die ursprünglich an diesem Tag geplante Radtour in den Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau wird aufgrund von
Verkehrsbeeinträchtigungen bei der Bahn auf >>>

29.08.2016 | 19.00 Uhr

Politik konkret: Berlin.Immergrün – für die Erhaltung von Grünflächen in Berlin

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Berlin, die „grüne Metropole Europas“ oder „Natur pur – mitten in der Stadt“ so werben Investoren, das Land Berlin und selbst Investoren im hochpreisigsten Wohnungssegment für Investitionen in Berlin. Eine „graue Stadt“, ein „Beton-Berlin“ will offiziell niemand haben. Alle betonen in den Sonntagsreden den unschätzbaren Wert der Grünflächen in Berlin. Wenn es jedoch konkret wird, werden die Grünflächen Stück für Stück für den Bau von Gewerbe und Wohnungen freigegeben. „Wir haben ja so viel >>>