Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur Sitemap. Link zur Schriftvergrößerung
NaturFreunde Berlin
 
Inhalt
| 2017 |
2017
Januar Februar
März April
Mai Juni
Juli August
September Oktober
November Dezember



nur
anzeigen und



nur
anzeigen und


Bewegt durchs Jahr: Die Termine

Gründung eines NOlympia- Bündnisses

Donnerstag 31.07.2014

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Straße 7, 10713 Berlin (U-und S-Bahnhof Heidelberger Platz oder U-Bahnhof Blissestraße (U7))
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr
  • Verantwortlicher: Vorstand

Die NaturFreunde und die Grüne LIGA Berlin hatten am 17.07.2014 zu einer offenen Diskussionsrunde zur beabsichtigten Olympiabewerbung Berlins eingeladen. Unserer Einladung sind Vertreter*innen der Umweltverbände, der LINKEN und interessierte Bürger*innen gefolgt.

Im Ergebnis einer interessanten und lebhaften Diskussionsrunde waren sich die Anwesenden einig, dass Berlin vieles braucht, aber sicher keine Olympischen Spiele, mit denen vor allem Gigantomanie und Korruption, Flächenverbrauch und weitere Verschuldung einhergehen werden.
Die Versprechen von Bürgerbeteiligung und Nachhaltigkeit nehmen wir diesem Senat nicht ab.

Wir sind uns einig, den Plänen des Senates muss, im Interesse der Stadt und ihrer Bürger*innen, eine starke Opposition entgegen gestellt werden. Wir möchten uns argumentativ und aktionsorientiert mit Themen wie Hochleistungssport und IOC, Finanzierung, Umweltfolgen und Stadtentwicklung, Wohnen und Mieten, aber auch Geschichte auseinandersetzen.

Deshalb laden wir alle Organisationen, Gruppen, Bürgerinitiativen und interessierten Menschen, die der Bewerbungsidee kritisch gegenüberstehen zur Gründung eines (neuen) NOlympia- Bündnisses ein.

Januar 2017

04.01.2017 | 19.00 Uhr

Treffen der Berliner Anti-Atom-Koordination/Anti-Kohle-Koordination

  • Ort: Warschauer Str. 23 (bei ClOF)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die Anti-Atom-Koordination in Berlin trifft sich in der Regel alle sechs Wochen und bereitet Aktionen gegen die Atomkraft vor. In der Anti-Atom-Koordination arbeiten Anti-Atom-Parteien, Initiativen und Umweltverbände gemeinsam, um die Atomkraftnutzung zu beenden. Organisatoren der Koordination sind die NaturFreunde Berlin und Anti Atom Berlin.


Vorgeschlagene TO:

1. Anti-Atom-Arbeit: Was gibt es neues?
• Fukushima-Demonstration am 11. März 2017
• Was tun zu >>>

06.01.2017 | 18.00 Uhr

Ausstellung: Fotografien von Anne Kutz

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 18.00 Uhr

Es werden Farbfotografien unter anderem aus Neuseeland und den Dolomiten gezeigt.
Die Berliner Fotografin sammelt auf ihren Reisen verschiedenste Eindrücke und wählt dabei Ausschnitte und Blickwinkel bewusst aus. So entstehen farbintensive Bilder von Land, Mensch und Tier; teils von ganz Nahem und teils aus der Weite.
Die Ausstellung zeigt einen Einblick in die Arbeit der Fotografin.

06.01.2017 | 14.00 Uhr

NaturFreunde Friedrichshagen: Plaudern beim Neujahrskaffee

  • Ort: Kiezklub
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Die NaturFreunde Friedrichshagen treffen sich in gemütlicher Runde zu einem Nachmittagstreff mit Cafe und Kuchen.

Die NaturFreunde Friedrichshagen kommen am 1. Freitag fast jeden Monats im Kiezklub zusammen. Der Kiezklub "Vital" ist in Berlin, Myliusgarten 20, an der Einmündung der Schweitzerstraße.

06.01.2017 | 11.00 Uhr

Kundgebung: Jetzt kommt es darauf an: CETA im Europäischen Parlament stoppen!

  • Ort: SPD-Europabüro von Susanne Melior Alleestraße 9, 14469 Potsdam
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr

In der Sitzungswoche vom 10. – 13. Januar 2017 wird sich der Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) im Europäischen Parlament mit dem Votum für die abschließende Abstimmung im Europäischen Parlament zum Freihandelsabkommen EU-Kanada (CETA) beschäftigen. Nachdem der Beschäftigungs- und Sozialausschuss des EU-Parlaments eine Ablehnung des CETA-Vertrags empfohlen hat, hoffen wir, dass der Umweltausschuss ebenfalls eine Ablehnung empfehlen wird.

Eine >>>

07.01.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung von Tegel nach Schulzendorf (14 km)

  • Ort: U-Bahnhof Alt Tegel (Vor C & A)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es vom U-Bahnhof Alt-Tegel durch den Tegeler Forst nach Schulzendorf.

Die Wanderung wir gemütlich geführt, so dass Raum für Gespräche und Diskussionen bleibt.

Leitung: Uwe Hiksch, hiksch@t-online.de, Tel.: 0176-62015902

07.01.2017 | 12.00 Uhr

Mahnwache: Nein zum Säbelrasseln - Truppenverlegung stoppen!

  • Ort: Pariser Platz (vor der US-amerikanischen Botschaft)
  • Uhrzeit: 12.00 Uhr

Die US-amerikanische Regierung verlegt am 6. Januar eine komplette Panzerbrigade mit 4000 Soldatinnen und Soldaten, mehr als 2000 Panzern, Haubitzen, Jeeps und LKw's über Bremerhaven zu NATO-Manövern, die 9 Monate lang in Polen an der russischen Grenze stattfinden sollen.

Das bedeutet Verstärkung der Kriegsgefahr durch die NATO.


Nein zum Säbelrasseln - Truppenverlegung stoppen!

Wir rufen Euch auf, diese Aktion zu unterstützen und zahlreich an einer Mahnwache
am Samstag, dem 7. >>>

08.01.2017 | 11.00 Uhr

Kinderwagen on tour und Ortsgruppe Adelante: Neujahrsbrunch bei den NaturFreunden

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr

Gemeinsam werden wir gemütlich brunchen, das alte Jahr an uns vorbeiziehen lassen und ein wenig über die geplanten Aktivitäten im neuen Jahre informieren.

Bitte etwas für das gemeinsame Buffet mitbringen.

Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902

08.01.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Friedenskoordination (FRIKO) Berlin

  • Ort: PallasT, Pallasstr. 35/ Ecke Potsdamer Str.
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Das kommende Jahr stellt uns weiterhin vor große Aufgaben. Auf der nächsten Friko werden wir
darüber sprechen.

TOP:
Termine, Ankündigungen, Kurzberichte
Bericht zum Weißbuch der Bundeswehr, Referent Lühr Henken
Die sich daraus ergebenden Aufgaben für die Friedensbewegung unter besonderer
Berücksichtigung der Bundestagswahl im September 2017
Verschiedenes

08.01.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde bewegen: Wanderung durch die Bucher Runde (12 km)

  • Ort: S-Bahnhof Buch (S2)
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es auf eine Rundwanderung durch die winterliche Landschaft in der Nachbarschaft von Buch.

08.01.2017 | 13.00 Uhr

Sternmarsch gegen neue Tagebaue in der Lausitz

  • Ort: Lausitz
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr


Treffpunkte und Beginn um 13:00 Uhr in Grabko (Gaststätte), 13.15 Uhr in Atterwasch (Feuerwehr) und 13:30 Uhr Kerkwitz (Dorfmitte)

Treffen der drei Züge und Kundgebung gg. 14:00 Uhr am „Alten Schafstall“

(In Kerkwitz besteht Bahnanschluß)


Ort Grabko / Kerkwitz / Atterwasch


Zugverbindung ab Berlin:
Berlin-Lichtenberg ab 10:48 RE 63970 Ostdeutsche Eisenbahn GmbH Richtung: Cottbus
Fahrradmitnahme begrenzt möglich
Cottbus an 11:59 2
Umsteigezeit 7 Min. Umsteigezeit >>>

11.01.2017 | 19.00 Uhr

Treffen Berliner Energietisch

  • Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz Mehring Platz 1, 10243 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Energietisch ist ein parteiunabhängiges Bündnis aus lokalen Initiativen und Organisationen. Das Energietischplenum trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat, um alle Grundsatzentscheidungen zu treffen. Dem Plenum gehören alle Unterstützerorganisationen und Einzelpersonen an.

Informationen/Kontakt:
Berliner Energietisch
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin,
Telefon: 030/24 35 78 03 oder 030/23 48 02 30
info@berliner-energietisch.net
http://www.berliner-energietisch.net, >>>

12.01.2017 | 19.00 Uhr

Zukunftskommission der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

In der Zukunftskommission wollen die NaturFreunde Berlin über zukünftige Entwicklung des Verbandes diskutieren und Vorschläge für die Umsetzung des Arbeitsprogramms erarbeiten.

13.01.2017 | 19.00 Uhr

Neujahrsempfang der NaturFreunde Berlin

  • Ort: Kinder- und Jugendhalle MV, Königshorster Straße 1-9, 13439 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Die NaturFreunde Berlin laden alle NaturFreunde und Interessierten zu einem Neujahrsempfang mit Ehrung der langjährigen Mitglieder ein. Wir wollen einen Ausblick auf das neue und einen Rückblick auf das alte Jahr geben.

Das Programm wird mit einem Buffet und Getränken abgerundet.

Wir freuen uns auf euer Kommen. Anmeldung erbeten.

15.01.2017 | 10.00 Uhr

Liebknecht-Luxemburg-Demonstration

  • Ort: U-Bhf. Frankfurter Tor
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Auch in diesem Januar gehen wieder Tausende auf die Straße, um der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zu gedenken. Rosa Luxemburg schrieb während des I. Weltkrieges, „Krieg ist ein methodisches, organisiertes, riesenhaftes Morden“. Auch heute noch überziehen Kriege und kriegerische Konflikte die Erde.

Gemeinsam mit vielen tausenden Linken werden sich auch die Berliner NaturFreunde wieder an der Liebknecht-Luxemburg-Demonstration und der Ehrung am 15. Januar 2017 vom U-Bhf. >>>

15.01.2017 | 16.00 Uhr

Liebknecht-Luxemburg-Gedenken der FRIKO Berlin

  • Ort: Olof-Palme-Platz (Elefantentor)
  • Uhrzeit: 16.00 Uhr

Jedes Jahr treffen sich die Aktiven der Friedenskoordination Berlin am Olof-Plame-Platz, dort wo das Hotel 'Eden' stand, um der Ermordung der beiden Sozialisten und Antimilitaristen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken.

Nach einer kurzen Auftaktkundgebung geht es gemeinsam zum Denkzeichen für Rosa Luxemburg am Landwehrkanal und zur Gedenkstele für Karl Liebknecht am Neuen See im Tiergarten.

Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902

17.01.2017 | 10.00 Uhr

NaturFreunde Friedrichshagen: zum "Extavium" in Potsdam

  • Ort: Bahnhof Friedrichstraße, Bahnsteig der S7, Backstand
  • Uhrzeit: 10.00 Uhr

Das Extavium (bis Mai 2011 Exploratorium Potsdam) ist ein naturwissenschaftliches, didaktisches Kindermuseum in Potsdam. Dort können die Besucher tatsächlich selbst Hand anlegen und durch eigenes Ausprobieren Naturwissenschaften "be-greifen".

Es befindet sich in Potsdams Stadtmitte Am Kanal 57.

Mehr Infos unter www.extavium.de.

17.01.2017 | 18.30 Uhr

Treffen Bündnis Kohleausstieg Berlin

  • Ort: Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Kohleausstieg Berlin setzt sich zusammen aus Vertreter*innen verschiedener klimapolitisch aktiven Organisationen.


Gemeinsam fordern sie:
 Schnelles und geordnetes Abschalten der bestehenden Kohlekraftwerke in Berlin und Brandenburg
 Abschaltung Kraftwerk Klingenberg bis 2016
 Keine neuen Tagebaue in der Lausitz
 Verhinderung von den Tagebauen Welzow-Süd II und Jänschwalde Nord
 Schnellstmögliche 100%ige Versorgung Berlins und Brandenburgs mit Erneuerbaren >>>

19.01.2017 | 18.30 Uhr

Umweltarbeitskreis der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr

Wir diskutieren über die Umweltpolitik in Berlin, planen Aktionen und Demonstrationen und informieren über aktuelle Entwicklungen in der Umweltpolitik in Berlin. Beim Umweltarbeitskreis treffen sich NaturFreunde und Interessierte.

Themen sind:
* Informationen über Umweltprojekte in Berlin
* Austausch über die Verkehrspolitik in Berlin
* Austausch über die Energiepolitik in Berlin
* Umweltpolitik in den Bezirken
* Informationen über konkrete Projekte in Berlin

Unsere Schwerpunkte >>>

20.01.2017 bis 22.01.2017

FlussFilmFest Berlin

  • Ort: Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin-Kreuzberg

Vom 20.-22. Januar 2017 findet das zweite FlussFilmFest Berlin statt, das die Schönheit wilder Flüsse feiert und die Bedrohung dieser wertvollen Ökosysteme thematisiert. Neben tollen Filmen gibt es Diskussionsrunden mit Wissenschaftlern und Umweltschützern.

Veranstalter ist die Grüne Liga, im Rahmen der Eröffnung und der FlussForscherMatinee am Samstag ist das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) wissenschaftlicher Partner und steht vor Ort für Gespräche zur >>>

21.01.2017 | 12.00 Uhr

Demo: Wir haben es satt!

  • Ort: Potsdamer Platz
  • Uhrzeit: 12.00 Uhr

Am 21. Januar demonstrieren zum siebten Mal Bäuerinnen und Bauern, LebensmittelhandwerkerInnen und kritische KonsumentInnen gemeinsam für gesundes Essen, eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und fairen Handel.

Im Jahr der Bundestagswahl wollen sie die Agrar- und Ernährungswende zum zentralen politischen Thema machen.

Auch die NaturFreunde sind wieder vertreten – mit einem Lautsprecherwagen und einem Infostand. Bist du dabei?

Wer mithelfen kann/möchte, melde sich bitte in der >>>

22.01.2017 | 13.00 Uhr

DenkMalTour: Friedhof der Sozialisten

  • Ort: Eingang Städtischer Zentralfriedhof, Gudrunstraße 20, 10365 Berlin (S-Bahnhof Lichtenberg)
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr

Der Friedhof der Sozialisten ist eine einmalige geschichtliche Stätte der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung. Sozialist*innen, Kommunist*innen, Gewerkschafter*innen aber auch Anarchist*innen und Antifaschist*innen liegen gemeinsam auf dem Friedhof begraben.

Oft haben Sie im Leben über unterschiedliche theoretische und strategische Ansätze für die Durchsetzung einer anderen Gesellschaftsordnung gestritten. Auf dem Friedhof der Sozialisten liegen sie vereint.

Der Friedhof ist >>>

23.01.2017 | 19.00 Uhr

Politik konkret: Anders heilen? Wo die Alternativmedizin irrt

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Immer häufiger kehren Menschen der klassischen Medizin den Rücken und suchen nach alternativen Behandlungsmethoden. Der Wunsch nach einer ganzheitlichen und sanften Behandlung hat in den letzten Jahrzehnten dazu geführt, dass sich ein nahezu unübersehbarer Markt an alternativmedizinischen Produkten herausgebildet hat. Neben Heilpraktiker*innen und selbsternannten Heiler*innen bieten immer mehr Ärzt*innen alternative Behandlungsmethoden und Produkte an. Aber hier lohnt ein Blick hinter die >>>

27.01.2017 | 19.00 Uhr

Kultur konkret: Star Trek - Eine sozialistische Utopie?

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin (S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Der Politikwissenschaftler und Historiker David X. Noack untersucht in seinem Vortrag die sozialistische Dimension der ursprünglichen Fernsehserie ‚Star Trek‘ aus den Jahren 1966-1969. Zunächst erfolgt ein Überblick über die politischen und gesellschaftlichen Kontexte, in denen die Original-‚Star Trek‘-Serie Ende der 1960er erschienen ist und ein kurzer Überblick über die politischen Engagements der Hauptdarsteller und des Machers der Serie.

Darauf folgt eine Analyse des politischen Systems, >>>

28.01.2017 | 14.00 Uhr

Repair-Cafè der NaturFreunde

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Str. 7, 10713 Berlin, (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr

Im Repair-Cafè kann unter Anleitung gemeinsam repariert und gebastelt werden, es geht dabei in erster Linie um Hilfe zur Selbsthilfe, neue Dinge und Leute kennenzulernen und sich Wissen anzueignen. Wichtig ist es, Zeit, gute Laune und pro Veranstaltung nur einen Gegenstand zum Reparieren mitzubringen. Es war ein erfolgreicher Auftakt. Mitgebracht wurden beispielsweise ein Fernseher, ein CD Player und ein Toaster.

Aus Organisations- und Platzgründen wird um Anmeldung unter >>>

29.01.2017 | 11.00 Uhr

Kinderwagen on tour: Wald XXL: Von Pichelsberg durch den Grunewald

  • Ort: S-Bahnhof Berlin-Pichelsberg
  • Uhrzeit: 11.00 Uhr

Auf schönen Wegen geht es von der S-Bahnstation durch den Grunewald bis zum S-Bahnhof Grunewald.


Infos: Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62015902


Kinderwagen on tour

Wanderungen für Familien mit Kindern. Gemeinsam geht es raus in die Natur, um Landschaft in und um Berlin zu entdecken, Räume zu erfahren und die Natur zu genießen. Die Wanderungen bewegen sich auf Wegen, bei denen Kinderwagen mitgenommen werden können.

30.01.2017 | 19.00 Uhr

AK Internationalismus: Postkoloniale Arbeit in Berlin

  • Ort: NaturFreunde Berlin, Paretzer Straße 7, 10713 Berlin (U- und S- Bahnhof Heidelberger Platz)
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr

Im Arbeitskreis Internationalismus werden die Aktivitäten der NaturFreunde in den verschiedenen Regionen der Welt vorgestellt, Internationalismus-Arbeit koordiniert und mögliche Aktionen in Berlin besprochen und geplant.

Information/Kontakt:
Uwe Hiksch, hiksch@naturfreunde.de, Tel.: 0176-62 01 59 02